Wow! Wow! Wubbzy!

Wow! Wow! Wubbzy! - Der Seifenblasenflieger

Wow! Wow! Wubbzy! - Der Seifenblasenflieger

Wubbzy bewundert seine tolle Seifenblasenmaschine. Doch was ist denn nun los? Die Seifenblasenmaschine ist kaputt! Gemeinsam mit Wubbzy soll ihr Kind nun eigentlich die Seifenblasenmaschine reparieren. Wubbzy rutscht jedoch in eine Seifenblase und fliegt nach oben. Wubbzy möchte nun zur großen Rutsche auf dem Dach fliegen. Ihr Kind soll Wubbzy nun lenken.

Der leichte Weg
Zu Beginn des Spieles kann sich Ihr Kind erst einmal entscheiden, ob es den leichten Weg oder den schweren Weg zur Rutsche meistern möchte. Wenn sich Ihr Kind für den leichten Weg entscheidet, dann muss es Wubbzy einen langen Weg entlang lenken. Wubbzy zeigt Ihrem Kind, dass es zum Lenken die linke und die rechte Pfeiltaste benutzen muss. Das ist aber noch nicht alles. Ihr Kind muss natürlich auch aufpassen, dass die Seifenblase nicht platzt. Auf dem Weg nach oben muss Ihr Kind die Seifenblase daher an verschiedene Hindernisse vorbeiführen. Geht die Seifenblase kaputt, dann fällt Wubbzy ein kleines Stück nach unten.

Der schwere Weg
Wenn sich Ihr Kind für den schweren Weg entscheidet, dann muss es Wubbzy auch mit Hilfe der Pfeiltasten nach links und nach rechts lenken. Dieser Weg hält jedoch einige Besonderheiten bereit. Wenn Ihr Kind nicht aufpasst, dann kann es nämlich passieren, dass die Seifenblase in einer Ecke feststeckt. Um Wubbzy bzw. die Seifenblase aus dieser Ecke zu befreien muss Ihr Kind die Leertaste drücken. Wubbzy hüpft dann in der Seifenblase. Dadurch rutscht sie ein kleines Stück nach unten.

Ihr Kind muss sich konzentrieren
Ihr Kind lernt bei dem Spiel Der Seifenblasenflieger nicht nur den Umgang mit den Pfeiltasten und der Leertaste kennen. Bei diesem Spiel wird auch gezielt das Verständnis Ihres Kindes für Richtungen und Entfernungen trainiert. Außerdem muss sich Ihr Kind sehr konzentrieren, damit es Hindernisse erkennen und rechtzeitig ausweichen kann.