Schloss Logikus - Stein auf Stein die Burg wird bald fertig sein!

Schloss Logikus

Schloss Logikus ist ein 3D-Spiel aus dem Hause Smartgames/Jumbo. Besonders geeignet ist dieses Spiel für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Wie dieses Spiel gespielt wird, erfahren Sie hier.

Worum geht es bei Schloss Logikus?
Wenn Sie den Karton öffnen, werden Sie überrascht sein, wie massiv und robust die Teile des 3D-Spiels gebaut sind. Mit vier verschiedenen Steinen und drei Türmen in verschiedenen Größen soll eine Abbildung nachgebaut werden. Als Anleitung liegt ein Aufgabenheft mit 48 Aufgaben bei, die in vier Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind. Von Starter nach Junior über Expert bis hin zum Master müssen so einige Aufgaben gelöst werden. Je nach Schwierigkeitsgrad wachsen dementsprechend auch die Anforderungen.

Laut der 6-sprachigen Spielanleitung sind die einzelnen Schwierigkeitsstufen nach Alter sortiert. Für die Starter, ab 3 Jahren, gilt es, aus nur drei Steinen und Türmen das Schloss zusammenzubauen. Bei dem Schwierigkeitsgrad Junior, ab 4 Jahren, sind es schon alle 4 Steine und Türme. Hier kommt es besonders auf die Ausrichtung des roten Steins an. Für die Experten, ab 5 Jahren, steht das Gleichgewicht im Vordergrund. Der Turm muss so gebaut werden, dass alles stabil stehen bleibt. Beim Schwierigkeitsgrad Master, ab 6 Jahren, sind schon fast Architekten gefragt. Bei diesen Aufgaben werden nur noch die Umrisse vorgezeigt, sodass man selbstständig die richtigen Türme und Steine anordnen muss.

Schloss Logikus Spielregeln
In jedem von den beiliegenden vier Steinen sind Löcher, bei jedem Stein aber an einer anderen Stelle. Das Ergebnis muss so zusammengebaut werden, dass es ohne Hilfe stehen kann. Die Steine sind auch beidseitig bedruckt. Einmal ein liegender Turm und einmal ein stehender. Die jeweils vorgegebene Seite muss auch vorne zu sehen sein. Der kleine rote Turm ist zwar beidseitig gleich bedruckt, aber die Ausrichtung des Loches ist eine andere.

Ziel des Spiels ist es also den abgebildeten Turm genauso nachzubauen, wie er auf der Abbildung zu sehen ist. Ob die Lösung richtig ist, kann auf der nachfolgenden Seite überprüft werden.

Fazit
Schloss Logikus ist ein tolles und empfehlenswertes Spiel, wenn es darum geht die eigenen Kinder in Feinmotorik, logischem Denken, strategischem Planen und in der räumlichen Vorstellungskraft zu schulen. Das Gute an diesem Spiel ist, dass die Kinder unbewusst lernen. Aus diesem Grund sollten Sie auch die Schwierigkeitsstufen immer nacheinander machen, da sonst wichtige Lernprozesse ausbleiben.

Durch die immer wechselnde Aufgabenstellung gleicht kein Turm dem anderen. Wenn alle Aufgaben gelöst worden sind und der Anreiz eventuelle fehlt, weiterzuspielen, könnte man das Abarbeiten auf Zeit als neuen Anreiz nehmen. Schloss Logikus ist also ein Spiel mit hohem Spaßfaktor und Knobelfaktor, aber auch gleichzeitig ein Spiel, um die Kinder gezielt zu fördern.