Rupert Bär

Rupert Bär - Zaubern mit Ping Pong

Rupert Bär - Zaubern mit Ping Pong

Ping Pong hat ein altes Elfenzauberbuch von Raggety geschenkt bekommen. Natürlich möchte sie gleich einmal einen Zauberspruch ausprobieren. Da das Buch jedoch schon sehr alt ist, sind die Buchstaben auch schon so sehr verblasst, sodass die Zaubersprüche unleserlich geworden sind.

Ziel des Spieles
Mit etwas Geschicklichkeit und Kombinationsgabe können Ihre Kinder bzw. kann Ihr Kind Ping Pong dabei helfen, unter verschiedenen Buchstaben, die richtigen auszuwählen, die Ping Pong für Ihren Zauberspruch sucht. Somit werden Wörter wie z.B. Vogel wieder lesbar und Ihr Kind übt sich im Lesen und Schreiben der ersten Wörter. Um den Zauberspruch wieder lesen zu können, lässt Ping Pong ganz viele Seifenblasen frei, in denen sich Buchstaben befindeen. Im oberen Teil des Spielbereiches kann Ihr Kind sehen, welches Wort Ping Pong gerade sucht bzw. welche Buchstaben es finden muss. Nun muss es nur noch die jeweiligen Buchstaben einsammeln, die gesucht sind.

Buchstaben einsammeln
Steuern lässt sich Ping Pong mit Hilfe der Pfeiltasten nach links und rechts. Mit Hilfe der Leertaste springt Ping Pong in die Luft und fängt die Buchstaben ein. Ihr Kind muss sich also nicht nur auf die einzelnen Buchstaben und das Wort konzentrieren, sondern auch noch auf die Steuerung von Ping Pong. Wenn Ihr Kind alle nötigen Buchstaben eingesammelt hat, dann kann Ping Pong endlich ihren Zauber durchführen. Bei dem Spiel Zaubern mit Ping Pong lernt Ihr Kind nicht nur die ersten Buchstaben kennen, sondern auch dem Ungang mit dem PC. Ping Pong zeigt Ihrem Kind auch ganz genau, welche Tasten es benutzen muss, um sie steuern zu können.