Lük-Lernspiele - Anwendung in Schulen

Lük

Lük von der Firma Westermann ist bereits seit rund 40 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten. Viele, die heute selbst Eltern sind, haben bereits in ihrer Kindheit von den pädagogisch besonders wertvollen Lernspielen profitiert. Wer kennt nicht mehr die berühmten roten Kästen mit verschiedenen Aufgabenplättchen und die dazugehörigen Übungshefte? Natürlich musste auch Lük mit der Zeit gehen, so dass das Lernsystem zwar an die modernen Anforderungen angepasst wurde, das bewährte Prinzip jedoch erhalten blieb.

Verschiedene Varianten
Es gibt unzählige Lernspiele für die verschiedensten Altersstufen, welche als bambinoLük, miniLük, pocketLük, DurchblickLük oder auch KlappKlappLük im Handel erhältlich sind. Jedes Set besteht immer aus einem Kontrollgerät, das zur Überprüfung der Ergebnisse dient. Dazu gehört dann immer ein Übungsbuch, von denen es mittlerweile bereits rund 400 verschiedene Ausführungen gibt. Pädagogen arbeiten stetig an der Weiterentwicklung des Lernsystemes, so dass es immer den aktuellen Anforderungen an deutschen Schulen entspricht.

Lük
» Lük Produkte und Bewertungen ansehen

Ohne Druck lernen
BambinoLük richtet sich an Kinder von zwei bis sechs Jahren und wird sehr gerne in Kindergärten verwendet. Es soll vor allem die Wahrnehmung und Konzentration der Jüngsten fördern, um sie optimal auf den Schulalltag vorzubereiten. Kinder zwischen vier und zehn Jahren können dagegen gezielt mit dem Lük-Lernsystem unterstützt werden, denn hier wird der Lernstoff der deutschen Grundschulen behandelt. Den Kindern macht das Lernen ungeheuren Spaß, da es auf spielerische Weise und vollkommen ohne Druck erfolgt.

Einsatz im Nachhilfeunterricht
Die Lük-Lernspiele wurden für Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren ausgelegt und werden teilweise auch für den Nachhilfeunterricht eingesetzt. Auch Eltern können ihren Kindern damit eine gute Hilfestellung geben, um die schulischen Leistungen zu verbessern.