Alfys Insel

Alfys Insel - Unterwasser Einkaufszentrum

Alfys Insel - Unterwasser Einkaufszentrum

Bei Alfys Insel dreht sich alles um den neunjährigen Jungen Alfy, der auf einer Insel spannende Abenteuerreisen unternimmt. Alfy ist auf seinen Entdeckungsreisen jedoch nicht immer alleine unterwegs. Oft mit dabei sind Alfys kleine Schwester Laney, sein bester Freund Jasper, die neunjährige Nachbarin Darby und die Zwillinge Pip und Squeak. Gemeinsam haben Sie auf ihren Reisen immer sehr viel Spaß.

Ziel des Spiels
Bei dem Spiel Unterwasser Einkaufszentrum reist Alfys Nachbarin Darby auf den Meeresboden hinab. Was sie dort entdeckt wundert Sie doch sehr. Mitten auf dem Meeresgrund steht ein Einkaufszentrum. Dabei handelt es sich um das größte Einkaufszentrum für Tintenfische. Ihr Kind muss Darby und die kleine Krake Inka nun dabei helfen, einige Dinge für Inkas Mutter einzukaufen. Die Artikel, die Ihr Kind mit der Hilfe von Darby und Inka einkaufen soll, sind auf einem Einkaufszettel notiert. Ihr Kind muss nun überlegen, in welchen Einkaufsladen es das jeweilige Produkt kaufen könnte. Hat es sich für einen Laden entschieden, dann muss es das Produkt suchen und natürlich auch noch bezahlen. Die Preise für die unterschiedlichen Produkte sind jeweils auf einem Preisschild notiert. Ihr Kind muss die einzelnen Geldstücke nun aussuchen und zusammenrechnen, damit es das Produkt anschließend bezahlen kann.

Rechnen lernen
Im Unterwasser Einkaufszentrum lernen Kinder, Artikel zu kategorisieren und in Form von Geld zu addieren und zu subtrahieren. Ihr Kind kann sich selbst aussuchen, in welcher Schwierigkeitsstufe es das Spiel spielen möchte. So ist das Spiel in jeder Schwierigkeitsstufe immer etwas anders gestaltet. Damit Ihr Kind das Spiel erfolgreich absolvieren kann, muss es sich immer genau an die Anweisungen von Darby halten. Diese erklärt den Kindern nämlich immer Schritt für Schritt, wie sie in dem Spiel vorgehen müssen. Ihr Kind muss sich also nicht nur darauf konzentrieren, die Produkte einzukaufen und zu bezahlen, es muss auch lernen genau zuzuhören.