Alfys Insel

Alfys Insel - Grabbelsack

Alfys Insel - Grabbelsack

Alfy und Laney planen ein Fest. Auf einmal ruft Alfys Freund Goton an. Alfy wundert sich gleich, warum er anruft. Schließlich sollte er doch schon längst auf dem Weg zur Party sein. Goton erzählt Alfy, dass er nicht kommen kann, weil er sich die Andromedagrippe eingefangen hat. Alfy ist daraufhin ganz traurig. Er denkt jetzt nämlich, dass seine Nikolaus-Party ins Wasser fällt. Auf einmal klingelt es an der Tür. Alle Freunde von Alfy stehen vor der Tür.

Ziel des Spiels
Nun kann die Party endlich losgehen. Alfy und seine Freunde spielen viele wilde Spiele. Doch am spannendsten ist das Spiel Grabbelsack. Ihr Kind muss nun erraten, welches Geschenk die einzelnen Gäste aus dem Sack herausholen. Jedes einzelne Kind kommt nach vorne und greift in den Grabbelsack. Anschließend gibt es Ihrem Kind einen Hinweis zum Geschenk. Nun muss es mit der Maus über die einzelnen Gäste fahren. Über deren Köpfe erscheinen dann nämlich Gedankenblasen, in denen viele verschiedene Dinge zu sehen sind. Schließlich machen sich die anderen ja auch Gedanken darüber, worum es sich bei dem Geschenk handeln könnte. Wenn Ihr Kind mit einer Idee der Gäste einverstanden ist, dann muss es den Gast anklicken. Anschließend stellt jedes Kind sein Geschenk kurz vor.

Viele tolle Geschenke
Klickt Ihr Kind eine falsche Gedankenblase an, dann gibt der Gast, der das Geschenk erhalten soll, noch einen weiteren Hinweis. Insgesamt muss Ihr Kind neun verschiedene Gegenstände erraten. Dabei kann es sich um einen Ball, um Blumen, um ein Puzzle oder aber auch um einen Schneeball handeln. Im Grabbelsack befinden die unterschiedlichsten Geschenke. Nachdem alle Kinder ein Geschenk bekommen haben, räumen die Gäste den Partyraum auf und gehen nach Hause. Alle sind nun ein wenig traurig, dass die Party schon vorbei ist. Dafür freuen sie sich aber über ihre tollen Geschenke.